Suchen:

 

Betreute Aufgabenstunden

 

Das Realgymnasium bietet den Schülerinnen und Schülern der 1. Klassen jeweils ab den Herbstferien betreute Aufgabenstunden an.

 

Ab der ersten Woche nach den Herbstferien wird den Schülerinnen und Schülern der 1. Klassen jeweils montags, dienstags und donnerstags, 16:05 bis 16:50 Uhr, eine Aufgabenstunde angeboten. Die Aufgabenstunden finden klassenübergreifend in einem Schulzimmer statt. Die Erstklässlerinnen und Erstklässler werden durch zwei fach- und sozialkompetente Schüler/innen einer 4., 5. oder 6. Klasse des Realgymnasiums betreut. Die beiden Betreuenden sorgen für eine produktive Arbeitsatmosphäre und unterstützen die Erstklässler/innen beim Lernen (z.B. beim Erledigen von Hausaufgaben oder beim Vorbereiten auf eine Prüfung). Sie beantworten nach Möglichkeit die fachlichen Fragen der Erstklässler/innen und erteilen ihnen – wenn nötig – einen Lernauftrag. Falls die Zahl der Teilnehmenden kleiner als acht ist, wird nur ein/e Betreuer/in eingesetzt.
Die Schülerinnen und Schüler werden von ihren Eltern zu den betreuten Aufgabenstunden angemeldet – wahlweise einmal, zweimal oder dreimal in der Woche. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Die Anmeldung gilt bis Ende Semester und analog für das Frühlingssemester; der Besuch der betreuten Aufgabenstunden ist für die Angemeldeten obligatorisch.
Weitere Bestimmungen zu den betreuten Aufgabenstunden sind in einem Reglement festgehalten.
Die Förderung und Unterstützung der Erstklässer/innen durch ihre Eltern bleibt sehr wichtig. Das Angebot der betreuten Aufgabenstunden richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die einen zusätzlichen Unterstützungsbedarf haben. Es handelt sich bei den betreuten Aufgabenstunden jedoch nicht um Nachhilfeunterricht.

 

Die nächsten Termine

RG-Intern

Links

 

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!

 

© 2011 Realgymnasium Rämibühl Zürich  |   Impressum