Suchen:

 

RG-Leitsätze

 

Die Leitsätze konkretisieren die Bereiche aus dem Leitbild der Schule, welche die Unterrichts- und Schulqualität betreffen. Sie sollen einen Rahmen für die Werte geben, nach denen Lehrpersonen unterrichten und Schülerinnen und Schüler lernen wollen.

Sie dienen nicht als Grundlage für die individuelle Mitarbeiterbeurteilung. Nicht die einzelnen Lehrpersonen, sondern die Schule soll daran gemessen werden.

 

  • Unterricht
  • Individuum
  • Gemeinschaft
  • Nachhaltigkeit

Der Unterricht

  • Der Unterricht führt die Schülerinnen und Schüler zu selbstverantwortlichem Denken, Arbeiten und Handeln. Er fördert Kreativität, Neugier und die kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Person und der Umwelt.
  • Der Unterricht ist anspruchsvoll und stufengerecht gestaltet unter Einsatz verschiedener Medien und Lernformen. Das RG stellt geeignete Unterrichtsgefässe zur Verfügung (z.B. Selbständiges Lernen, RG-Wochen, Sammelhalbtage, Halbklassenunterricht, *-Stunde, Tutoratssystem).
  • Der Unterricht orientiert sich inhaltlich am Ziel der Hochschulreife. Die fachlichen Etappenziele sind bekannt und die Leistungsanforderungen transparent. Sie werden den Schülerinnen und Schülern rechtzeitig in geeigneter Form kommuniziert.
  • Die Leistungsbewertungen im Unterricht beziehen sich auf den vereinbarten Stoff und die geleistete Arbeit wird transparent und vergleichbar bewertet. Innerhalb der einzelnen Fachschaften sprechen sich die Lehrpersonen über Beurteilungskriterien und Leistungsanforderungen ab.

Die Lernenden und Lehrenden

  • Lernende und Lehrende verstehen sich als Team. Der gegenseitige Umgang ist respektvoll und tolerant.
  • Schülerinnen und Schüler werden nach Möglichkeit individuell unterstützt und gefördert. Sie helfen sich auch gegenseitig, ihre Stärken zu erkennen und Schwächen zu überwinden.
  • Schülerinnen und Schüler beteiligen sich aktiv am Unterricht. Sie bringen intellektuelle Neugier mit und sind lernfreudig.
  • Lehrpersonen bilden sich regelmässig fachlich, didaktisch und pädagogisch weiter.
  • Die Lehrpersonen überprüfen die Qualität ihres Unterrichts. Sie holen dazu regelmässig Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern sowie von Kolleginnen und Kollegen ein.
  • Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich kritisch zum Unterricht zu äussern. Sie können jederzeit ein Unterrichtsfeedback verlangen.

Die Schulgemeinschaft

  • Offenheit und Transparenz prägen das Zusammenleben an der Schule.
  • Wichtige Informationen sind stets schnell greifbar. Dazu verfügt die Schule über ein vielfältiges Kommunikationsangebot(z.B. RG-Homepage, RG-Magazin, Informationsveranstaltungen).
  • Die Schule unterstützt alle an der Schule Beteiligten bei Bedarf durch Beratungsangebote (z.B. Schüler- und Lehrerberatung, Schulärztin).
  • Zahlreiche Organe wie Klassengemeinschaften, Fachschaften, Kommissionen, Schülerorganisation oder Elternverein und der regelmässige Austausch untereinander schaffen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und ein Klima des Vertrauens.
  • Die Schule bietet attraktive Arbeitsbedingungen für alle.
  • Die Schulregeln (Hausordnung, Absenzenwesen) sind allen bekannt und werden durchgesetzt.

Leitsätze zur Nachhaltigkeit

  • Unsere Bildung beinhaltet verschiedene Themenbereiche zur nachhaltigen Entwicklung (sogenannte "Bildung für nachhaltige Entwicklung", BNE).
  • In speziellen Unterrichtsgefässen werden überfachliche Kompetenzen in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Ethik gefördert.
  • Solidarität, soziales und verantwortungsvolles Handeln sowie Umweltschutz in einer globalisierten Welt werden thematisiert und gefördert.
  • Eine differenzierte Grundhaltung, Wissen über wichtige Fragestellungen unserer Zeit, Empathie für Mensch und Tier sowie Respekt vor der Natur sind uns wichtig.

 

Weiterführende Informationen sind im BNE Konzept des Realgymnasiums zu finden:

 

 

 

Zürich, März 2007

 

Downloads:

 

Die nächsten Termine

RG-Intern

Links

 

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!

 

© 2011 Realgymnasium Rämibühl Zürich  |   Impressum