Realgymnasium Rämibühl Zürich

RG_RAEMI_Oct_2018_%20368
Instrumentalunterricht
Angebote der Abteilung Instrumentalunterricht

Der fakultative Instrumentalunterricht

Jede Schülerin und jeder Schüler darf ab Beginn des zweiten Semesters der 1. Klasse ein Instru­mentalfach belegen.

Die Instrumente

Akkordeon, Blockflöte, Cello, Cembalo, Fagott, klassische Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Harfe, Horn, Klarinette, Klavier, Klavier (Jazz, Rock Pop), Kontrabass, Oboe, Orgel, Panflöte, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Sologesang, Trompete, Viola, Violine.

Der Instrumentalunterricht für Musikmaturand*innen

Die Belegung eines Instrumentalfaches während der 3., 4. und 5. Klasse ist für MusikmaturandInnen obligatorisch und wird an der internen Abteilung kostenlos angeboten. Während dieser Phase sollen weder Fach noch Lehrerin oder Lehrer gewechselt werden.
Für den Instrumentalunterricht stehen grundsätzlich die Lehrkräfte der Abteilung Instrumentalunterricht zur Verfügung. In Ausnahmefällen und auf ein begründetes, vom Leiter der Abteilung Instru­mentalunterricht bewilligtes Gesuch hin, kann der bereits bei einer qualifizierten externen Lehrper­son begonnene Unterricht auf eigene Kosten fortgesetzt werden. Die Lehrperson muss sich über den Abschluss an einer Musikhochschule ausweisen können und hat sich an die Weisungen der Abteilung Instrumentalunterricht zu halten.
Die Bedingungen für die Weiterführung des externen Instrumentalunterrichts erfahren Sie auf dem Gesuchformular, welches Sie auf dem Sekretariat oder im Intranet (Ordner 04) beziehen können.

Das zweite Instrumentalfach für Musikmaturand*innen

Musikmaturand*innen können sich fakultativ für ein zweites Instrumentalfach einschreiben (auch Doppellektion
50 Min auf demselben Instrument). Die Anmeldebedingungen und die Kosten dafür entsprechen jenen des fakultativen Instrumentalunterrichts.

Die Unterrichtsweise

Sowohl im obligatorischen wie auch im fakultativen Unterricht handelt es sich um Einzelunterricht in Form einer wöchentlichen 25-Min-Lektion (Ausnahme Doppellektion 50 Minuten für MusikmaturandInnen).
Der Unterricht findet in der Regel (Ausnahmen siehe Anschlagbrett) im Schulgebäude am Zeltweg 21A statt.

Der Unterrichtsausfall

Bei einem vorhersehbaren Unterrichtsausfall (Krankheit etc.) informiert die Lehrerin oder der Lehrer die Schülerin oder den Schüler so frühzeitig wie möglich. Ebenso ist jede Schülerin / jeder Schüler verpflichtet, die Instrumentallehrerin / den Instrumentallehrer über allfällige Verhinderungen (Krankheit, Unfall, aber auch schulische Anlässe wie Exkursionen, Arbeitswochen etc.) rechtzeitig zu orientieren.
Bei Krankheit oder Unfall ist zusätzlich Bericht an die Abteilung für Instrumentalunterricht zu erstatten (044 265 60 31). In den Ferien und an schulfreien Tagen entfällt der Unterricht.

Informationen zur Anmeldung

Obligatorischer Unterricht (für Musikmaturand*innen):
Die Neuanmeldung eines Instrumentalfachs ist für MusikmaturandInnen obligatorisch und erfolgt auf die 3. Klasse hin.
Das Anmeldeblatt für den obligatorischen Instrumentalunterricht ist einmalig aus­zufüllen (auch wenn bereits Instrumentalunterricht belegt wird!) und behält seine Gültigkeit bis zum Ende der 5. Klasse (Musikmatur). Die Anmeldebedingungen für ein 2. Instrumentalfach bzw. Doppellektion entsprechen jenen des fakultativen Unterrichts.
Für die Weiterführung des Instrumentalunterrichts in der 6. Klasse müssen sich MusikmaturandInnen neu anmelden (IU ab 6. Klasse fakultativ).

Fakultativer Unterricht (Unterstufe, 6. Klasse und für BG MaturandInnen oder als 2. Instrumentalfach, bzw. Doppellektion bei Musikmaturand*innen):

Die Anmeldung für fakultativen Instrumentalunterricht erfolgt einmalig und ist gültig bis auf Widerruf. Für die Neuanmeldung oder die Abmeldung eines fakultativen Instrumentalfachs muss ein Formular durch die Eltern/Erziehungsberechtigten unterzeichnet werden.
Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zum regelmässigen Besuch des gewählten Instrumen­­­talfaches während des ganzen Semesters!

Allgmeine Hinweise / Rechtliches

Die folgenden An- und Abmeldetermine sind einzuhalten:

1. April für das Herbstsemester
1. November für das Frühjahrssemester

Bei verspäteter Abmeldung wird der Elternbeitrag des Folgesemesters in Rechnung gestellt.
Mit Unterschrift des Anmeldeformulars werden diese Bedingungen akzeptiert.

Kosten

Fakultativer Instrumentalunterricht
1. bis 6. Klassen

1 Instrumentalfach
25 Min/Woche
Fr. 640.-/Semester

Für MusikmaturandInnen
3., 4. und 5. Klasse obligatorisch

1. Instrumentalfach
25 Min/Woche
gratis an der internen Abteilung

2. Instrumentalfach (fakultativ) oder Doppellektion (50 Min)
Fr. 640.- pro Sem.
externer Unterricht auf eigene Kosten

Für MusikmaturandInnen
ab 6. Klasse (fakultativ)

1 Instrumentalfach
25 Min/Woche
Fr. 640.-/Semester

2 Instrumentalfächer oder Doppellektion (50 Min)
Fr. 1280.-pro Semester

Vorgehen bei Fragen und Problemen

Bei Problemen oder Fragen im Zusammenhang mit der instrumentalen Ausbildung wendet sich die Schülerin oder der Schüler an die Instrumentallehrerin oder den Instrumentallehrer.
Die Ansprechpersonen bei Fragen zur Musikmatur oder zum Musikunterricht im Klassenverband sind die betreffenden Musiklehrpersonen am RG.
Für spezifische Fragen, welche die Abteilung Instrumentalunterricht betreffen, steht der Leiter der Abteilung Instrumentalunterricht, Herr Daniel Erni, sehr gerne zur Verfügung.
Kontaktdaten und weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instrumentalunterrichts.